DRI/RAW POWER-SPLIT-7“

Aus openPunk
Version vom 25. August 2021, 13:15 Uhr von Cris (Diskussion | Beiträge) (1 Version importiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hinweis:
Dieser Artikel ist ein Review zu DRI/RAW POWER-SPLIT


Pure Nostagie ... aber was soll’s? Zwei Bands, die Anfang bis Mitte der Achtziger wegweisenden Sound produziert haben und wohl für unzählige Bandgründungen verantwortlich sind, blasen Ihr kulturelles Erbe über ein kleines und feines Label heraus. DRI klingen zum Glück nicht nach den späten, sondern den DRI der frühen Phase und bei Raw Power klingt das auch nach frühem, weniger metallischen Spagetticore. Feine Sache, wenn auch keine Offenbarung. (Killer Releases)

KHS Kategorie:ReviewsKategorie:Reviews zu DRI/RAW POWER-SPLIT