BLACK TIMES-Beat of the traps-7“ && HOT SNAKES-PEEL SESSIONS-7“ && HOT MACHINES-Hole in my heart-7“

Aus openPunk
Version vom 25. August 2021, 13:15 Uhr von Cris (Diskussion | Beiträge) (1 Version importiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


HOT SNAKES-PEEL SESSIONS-7“

Es gibt zwar keine neuen Songs auf der Peel Sessions 7“ der Hot Snakes, aber dafür viermal den exzellenten und harten Sound der BBC-Aufnahmestudios für je zwei Songs der letzten und der ersten Platte. Die Stücke werden dadurch nicht gerade schlechter, wie wir alle wissen, denn die Politur, die bei vielen Peel Sessions aufgetragen wurde, bringt auch hier einen neuen Glanz zum Vorschein. Und dass die Hot Snakes ein heißer Kandidat für die gute gitarrenverstärkte Kinderstube sind, das wissen wir schon lange. Wer sich sputet, der bekommt das Ganze auch noch auf rosarotem Vinyl. (Swami). HOT MACHINES-Hole in my heart-7“ : Ein kleines Juwel haben die Hot Machines mit ihrer „Hole in my heart“ abgeliefert. Bißchen zu Lo-Fi, um als alter 77er-LA-Klassiker untergemogelt zu werden, aber da wäre er mit ein wenig mehr Produktionsaufwand locker unterzubringen. Während der Titeltrack sich schamlos am Riff von „I can’t hardly stand it“ der Cramps bedient (aber mit dem bluesigen Frauengesang eine eigene Note bekommt), ist die B-Seite ein richtiger Hit, der sich zielstrebig ins Kleinhirm bohrt und dort kleine Nester baut. Hätte auch vor 25-27 Jahren von der Westküste kommen können. (Cass Records). BLACK TIMES-Beat of the traps-7“ : Nimm die jungen Cramps, stecke sie in ein feuchtes Kellerverlies und tausche ihre Instrumente nebst Aufnahmetechnik gegen Equipment von Rudis Resetrampe aus. „Beat of the traps“ der Black Times ist ein verzweifeltes Stück Krach, das offenbar unter diesen Voraussetzungen geschaffen wurde. Zwei Songs, ein Smasher mit schnurgeradem Beat und absolutem Hitpotential und ein Song, der sich gerade entwickelt und dann auch schon wieder vorbei ist. Hier wächst Großes heran. Erschienen auf Yakisakana-Records, dem Label mit den gutriechenden Covern. (Yakisakana Records/yakisakana.tk)


KHS Kategorie:ReviewsKategorie:Reviews zu BLACK TIMES-Beat of the traps-7“ && HOT SNAKES-PEEL SESSIONS-7“ && HOT MACHINES-Hole in my heart-7“