Argies: Quien Despierta

Aus openPunk
Version vom 25. August 2021, 13:15 Uhr von Cris (Diskussion | Beiträge) (1 Version importiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hinweis:
Dieser Artikel ist ein Review zu Quien Despierta


Die Argies aus Argentinien sind in ihrem Heimatland wohl mit den Toten Hosen hierzulande vergleichbar: Punkrock-Wurzeln und Super-Erfolg. Wenn die irgendwo auftreten, füllen sie die Hallen. Ein beneidenswerter Erfolg. Mittlerweile kamen haufenweise Touren durch die halbe Welt dazu, mit »Quien Despierta« liegt die achte CD vor, publiziert beim regen Label ANR Music. Musikalisch ist die Band wie ihre deutschen Pendants längst weg vom normalen Punkrock. Da werden auch Pop- und Rock- und Ska-Elemente munter reingemix, was sich jetzt schlimmer anhört, als es ist. Einige ungestüme Punkrock-Kracher finden sich im Repertoire, einige Langweiler lassen sich auch finden. Die Band wird wohl erwachsen. Und das heißt häufig, daß man das Feuer der »Jugend« hinter sich läßt. Mir bleibt dann aber nur eine gute Rock-CD, die sauber gespielt ist und gut unterhält, bei der bei mir aber auch nach dem dritten Durchhören nix hängen bleibt. Das ist mir zu wenig und zu lahm. (Klaus N. Frick, April 2009)

www.myspace.com/1argies www.anr-music.org Kategorie:ReviewsKategorie:Reviews zu Quien Despierta