Wollen wir nicht alles auf eine art das selbe 1/1-cfn7

Aus Open-Punk

Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Geschichten die das Internet schrieb. Kaum zu glauben aber war!

chaosrebellin: ich finde so selbstverliebte möchte gern hip-hoper auch scheisse,aber die die ahnung haben sind voll ok,einer hat mir seine lebenseinstellung erzählt ,und auch ein bisschen über hip-hop geschwatzt,und da hab ich gsesehn das die auch freiheit/revolution wolln und auf eine art ähnlich wie wir sind....ich weiss für manche tönt das unverständlich aber es ist so...und er sagte auch das die die uns auslachen/anpöbeln meistens möchtegern sind denn die anderen die was davon verstehn akzeptieren und verstehen uns sogar......


chaosrebellin: als ich im gesagt habe das aber der grösste teil uns hassen usw... sagte er ja aber das sei so weil es mehr möchtegerns als andere gibt.....

conny: ich persönlich sage nicht:ich hasse JEDEN der hiphop hört.sonst müsste ich meine beste freundin hassen,und das geht schonmal garnicht.diese ganz stinknormalen hopper,die mag ich.die mit ihren no name baggys,irgendwelchen schlabberpullis und vielleicht auch dreads rumlaufen.aber diese ganzen gangsta,von wegen ich häng mit nen kilo goldketten um,kauf mir klamotten für 500€,lass mein wortschatz nur aus:"ey alta isch ficke deine mudda" bestehen...da krieg ich zuviel!!!

arshloch: bedenkt mal das hip hop auch mal ne subkultur war die aus einer sozial schlecht gestellten schicht entstanden is . er kam von den schwarzen in den slums der amerikanischen grosstädten.... blos wurde der hip hpp total kommerzialisiert und jez laufn so obs gangster auf den strasen rum, die einen auf mega hart machn wolln genau wie ihre idole... blos dass sie nicht wie ihre idole in sozial total zerrütteten verhältnisen aufgewachsen sin, dass sie sich nie auf der strasse durchbeisen mussten... davon abgesehn mag ich hip hop einfach nich...

Zottel: der größte unterschied ist , dass es einfach noch mehr hip-hop-kiddies gibt .... es gibt ein paar, mit denen ich mich gut verstehe, und auf die ich mich mehr verlassen kann , als auf irgendwelche "punks"

Persönliche Werkzeuge